Pfarrgemeinderatssprecher, Herr Thomas Rackl, liest die Namen der angemeldeten Paare vor.
Samstag, 15.07.2017 – 17:00 Uhr

Ehejubilarfeier auf dem Bogenberg

Bettina singt, begleitet von Judith Wagner an der Orgel bzw. am E-Piano, bei ...

... der Vorabendmesse mit anschließender Segnung der Jubelpaare in der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt auf dem Bogenberg.

Es sind alle Ehepaare willkommen, die in der Wallfahrtskirche Bogenberg geheiratet haben oder sich mit dem Bogenberg verbunden fühlen. Dabei ist es nicht von Bedeutung, wie lange sie verheiratet sind. Es muss keine durch 5 teilbare Zahl sein. Nach der Messe schließt sich ein Sektempfang im Pfarrheim an. Eine Anmeldung im Pfarrbüro bei Pfarrsekretärin, Frau Petra Reisinger (Tel.: 09422 1546, E-Mail: pfarramt-bogenberg@t-online.de), ist bis spätestens 29.06.2017 notwendig.

Zeitungsartikel "Dankbar für viele gemeinsame Jahre" zum Nachlesen mit freundlicher Genehmigung des Straubinger Tagblatts, PDF-Download: 1,5 MB.

Ein wunderschöner Himmel ist über den ...
... Donauauen zu bewundern bei guter ...
... Fernsicht in Richtung Straubing.
In der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt auf dem Bogenberg begrüßt ...
... Pater Witold alle Gäste und insbesondere die 35 angemeldeten Ehepaare auf ...
... das Herzlichste, um miteinander den Wortgottesdienst zu feiern.
Extra für die aus Nah und Fern angereisten Ehepaare wird zur Lesung das "Hohelied der Liebe" aus dem 13. Kapitel des 1. Korintherbriefes vorgetragen.
Frau Dorothea Wolf, die "Lady in Red" im Vordergrund fotografiert für den Presseartikel, der am Montag im Straubinger Tagblatt erscheint (gerne nachzulesen beim obigen Text).
Zur Erneuerung des Eheversprechens lagen Zettel aus, um gemeinsam das Gebet mit folgendem Text vorzutragen: Guter Gott, wir danken Dir, dass Du uns zusammengeführt und begleitet hast auf dem Weg unserer Ehe. Du hast uns bewahrt in der Treue und in der Liebe zueinander. Du hast uns getragen in guten und schweren Tagen. ...
Pater Witold bedankt sich bei allen Gästen für ihr zahlreiches Erscheinen und kündigt an, dass alle Brautpaare (angemeldet oder nicht) die anschließende Segnung erhalten.
Nach dem festlichen Auszug, gespielt von Judith Wagner an der Orgel, liest ...
... der Pfarrgemeinderatssprecher, ...
... Herr Thomas Rackl, die Namen der angemeldeten Paare vor, beginnend ...
... beim jüngsten Ehepaar. Alle Gäste erhalten eine Rose sowie eine Wallfahrtskerze und diejenigen, die sich angemeldet hatten, bekommen zusätzlich noch eine Urkunde überreicht.
Anschließend gibt es im Pfarrheim am Bogenberg einen vom Pfarrgemeinderat vorbereiteten Sektempfang mit kleinen Köstlichkeiten.
Es ist schön, dass so viele Gäste ...
... der Einladung gefolgt sind.
Bettina und ihr Mann Günther bedanken sich recht herzlich für die Geschenke, anlässlich des Ehejubilar-Gottesdienstes.
Vergelts Gott!