Rosmarie Franz trägt in der vollbesetzten Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt auf dem Bogenberg ihre Gedichte in Mundart vor.
Sonntag, 24.09.2017 – 14:00 Uhr

Mariensingen auf dem Bogenberg

Bettina singt, begleitet von Judith Wagner an der Orgel bzw. am E-Piano, beim ...

... Mariensingen in der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt auf dem Bogenberg.
Passende Texte im Wechsel zu den musikalischen Beiträgen werden von Rosmarie Franz vorgetragen.
Weitere in Bogen und der Region beheimatete Gruppierungen tragen mit der "Maiandachtssängerin" ihre Lieder vor.
Eintritt frei! Spenden werden von den Initiatoren "Landfrauen Bogenberg-Bogen" zu gleichen Teilen für die Förderstätte "St. Josef" und die Knochenmarkstypisierungsaktion erbeten.

Zeitungsartikel "Musikalisches Lob" für Maria mit freundlicher Genehmigung unserer Heimatzeitung Straubinger Tagblatt, PDF-Download: 1,1 MB
Viele Helfer haben sich im Pfarrhof vor der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt eingefunden, um ...
... die zahlreichen Gäste mit Kaffee und ...
... Gebäck zu bewirten.
Auch herbstliche farbenfrohe Gestecke werden beim ...
... Herbstmarkt gegen Spende angeboten.
Vor dem Gnadenbild der "Maria gravida" (Maria in der Hoffnung) finden sich bereits ...
... zahlreiche Besucher ein mit Blick zur imposanten Orgelempore.
Der Blick nach "unten" zeigt, dass alle Erwartungen, was die Anzahl der Gäste betrifft, übertroffen wurde.
Pater Witold begrüßt alle Gäste aus Nah und Fern auf das Herzlichste und freut sich zusammen mit den Landfrauen über den zahlreichen Besuch.
Der Landfrauenchor singt unter der Leitung von ...
... Astrid Weiser die Lieder "Maria, hilf doch mir", "Sancta Maria" sowie das "Ave Maria Glöcklein", "Vor deinem Gnadenbilde" und "Hör ich ein Glöcklein klingen".
Die Flederwisch-Stubenmusiker erfreuen die Besucher mit ihren meditativen aber auch schwungvollen Kompositionen.
Als Überraschungsgast spricht ...
... Pfarrer Johannes Plank von der Pfarrei St. Elisabeth in Straubing.
Eine Panoramaaufnahme zeigt die große Anzahl der Besucher beim Mariensingen in der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt auf dem Bogenberg.
Pfarrer Witold gibt am Schluss des 1 1/2 stündigen Mariensingens seinen Segen.
Die Organistin Judith Wagner begleitet das Schlusslied "Großer Gott, wir loben dich" mit der Orgel.
Nicht nur die sich "unten", sondern auch ...
... die sich "oben" ...
... befindenden Gäste singen fleißig mit.
Mit Dankesworten und Hinweisen beendet die Initiatorin, Frau Rosmarie Franz, das Mariensingen.
Die Besucher strömen hinaus, um sich ...
... an den angebotenen Köstlichkeiten der Landfrauen zu laben.