Der Herbst ist da! Bei der Dankesfeier im Klinikum St. Elisabeth sorgt ein buntes Programm für eine tolle Atmosphäre.
Samstag, 07.10.2017 – 14:30 Uhr

7 Jahre Straubinger musizieren für Patienten - der Förderverein vom Klinikum St. Elisabeth lädt herzlich ein

Bettina singt, begleitet von Judith Wagner (Orgel) und Martin Thom (Geige) anlässlich ...

... der Dankesfeier zu "7 Jahre Straubinger musizieren für Patienten" im Foyer des Klinikums St. Elisabeth in Straubing. Abwechselnd zu den musikalischen Beiträgen tragen Rosmarie Franz und Maria Bayerl passende Texte vor.

Das Projekt "Straubinger musizieren für Patienten" ist ein gemeinsames Projekt des Vereins der Freunde und Förderer des Klinikums St. Elisabeth Straubing e. V. und dem Klinikum St. Elisabeth der Barmherzigen Brüder und wurde erstmals im Juli 2010 auf den Weg gebracht.
Videos zu Straubinger musizieren für Patienten aus den Jahren 2015 und 2016, gerne zum Anschauen.

Zeitungsartikel "Mit Musik die Sorgen vergessen" mit freundlicher Genehmigung des Straubinger Tagblatts, PDF-Download: 0,9 MB
Der Herbst ist da! Bei der Dankesfeier im Klinikum St. Elisabeth sorgt ein buntes Programm für eine tolle Atmosphäre.
Am Eingang befindet sich die Statue der "Heiligen Elisabeth".
Viele Gäste aus Nah und Fern werden vom Geschäftsführer des Klinikums, Herrn Dr. Christoph Scheu, auf das Herzlichste begrüßt.
Dr. Christhop Scheu übergibt das Wort an ...
... eine der Sprecherinnen, Frau Rosmarie Franz. Sie beginnt mit dem Text "I mechts aa dir sogn".
Ruhe kehrt ein bei den Zuhörern, als ...
... Bettina das Liebeslied "Wie ein seltener Stein" von Andreas Malessa und Christian Schnarr, begleitet von Judith Wagner am Flügel, singt.
Die beiden Moderatoren, zum einen die Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Klinikum St. Elisabeth, Frau Brigitte Messerschmitt und ...
... zum anderen der Geschäftsführer des Klinikums St. Elisabeth Straubing GmbH, Herr Dr. Christoph Scheu, künden einen weiteren Programmpunkt an: ...
... " zuzwoat" - das sind ...
... von links: Toni Zitzelsberger (Gitarre, Mundharmonika, Gesang) und Max Artmeier (Gitarre, Gesang).
Die Evergreens von Paul McCartney und den Beatles sorgen für eine tolle Stimmung, die auch zum Mitsingen motiviert.
Der dritte und letzte Punkt der musikalischen Gestaltung bei der Dankeschönfeier im Klinikum St. Elisabeth in Straubing: die beiden passend gekleideten Frauen bringen deutschsprachiche Operettenlieder den Zuhörern näher.
Am Klavier Edeltraud Fischer und dann Johanna Berger, die sowohl mit der Querflöte als auch mit ihrem Gesang überzeugt.
Eine junge Zuhörerin suchte sich einen besonderen Platz in der Nähe der ...
... beiden Künstlerinnen aus Parkstetten und Neutraubling.
Alle Gäste aus Nah und Fern bedanken sich mit ...
... einem kräftigen Applaus bei ...
... allen Künstlern von links: Edeltraud Fischer, Johanna Berger, Rosmarie Franz, Judith Wagner, Maria Bayerl, Bettina Thurner, Max Artmeier, Toni Zitzelsberger (nicht im Bild: Martin Thom) mit freundlicher Genehmigung von Frau Eisenmann (Straubinger Tagblatt).
Anschließend werden Alle zum großen ...
... Buffet ins Erdgeschoß bei ...
... wohnlicher Atmosphäre eingeladen.
Ein Blick ins Treppenhaus vom Erdgeschoss nach oben.
Ein letzter Blick zurück, vorbei an herbstlich bunt gefärbten Bäumen, zum Klinikum St. Elisabeth Straubing. Schee wars!