Was für ein freudiger Augenblick! Das Gruppenbild vorm Feuerwehrauto ist wichtig, wenn ein Feuerwehrmann heiratet!
Freitag, 02.11.2018 – 13:30 Uhr

Standesamtliche Trauung in Straßkirchen

Bettina singt a cappella als Überraschungsgast für ...

... das Brautpaar Marleen Hoyer und Thomas Gnadl im Standesamt Straßkirchen.
Vor herbstlicher Kulisse: das Standesamt in Straßkirchen.
Im großzügigen Standesamt in Straßkirchen liegen die Noten für den Überraschungsauftritt von Bettina Thurner bereit.
Der Bräutigam ahnt schon etwas ... ;-)
Bürgermeister Dr. Dr. Christian Hirtreiter begrüßt das Brautpaar und ihre Gäste auf das Herzlichste.
Der wunderschöne Brautstrauß liegt schon bereit.
Das Brautpaar Marleen und Thomas geben sich das Ja-Wort.
Beim Sekt-Anstoß gibt es erstmal ...
... einen Kuss.
Es gratulieren die Trauzeugen des Brautpaars Marleen und Thomas.
Beim und nach dem vorgetragenen Lied von Bettina Thurner gibts Freudentränen.
Draußen wartet eine weitere Überraschung aufs Brautpaar.
Die Luftballons werden verteilt, zuerst ans Brautpaar.
Auf drei werden sie losgelassen und ...
... steigen schnell hoch, dem Himmel entgegen.
Wenn ein Feuerwehrmann heiratet, dann darf kein Foto vorm ...
... Feuerwehrauto, dass sich direkt neben dem Standesamt befindet, fehlen.
Die gestreuten Rosenblätter, Ton-in-Ton mit dem Brautstrauß, erinnern an eine schöne Standesamtliche Trauung.