"Hand in Hand" an der Ehe arbeiten wie ein Baumeister, so das Motto von Pfarrer Hans-Martin Rieder.
Donnerstag, 08.11.2018 – 15:30 Uhr

Brautleutesegnung in Straubing - Ursulinenkirche

Bettina singt, begleitet von Judith Wagner an der Orgel bzw. am E-Piano, für ...

... die Brautleute Michaela Leutner und Michael Braun beim Segnungsgottesdienst in der Ursulinenkirche in Straubing.
Eine Tafel mit dem Text "Ursulinenkirche - Geschaffen 1736 - 1741 als letztes gemeins. Werk der Brüder Asam - die "eine freidt haben, eine schöne Kirche zu bauen u. zu ziern" - kreuzförmiger Zentralbau - Einklang von Architektur, Skulptur u. Malerei - im Übergang vom Barock zum Rokoko" befindet sich direkt ...
... rechts vorm Eingang zur Ursulinenkirche in Straubing.
Außen ein Blick nach oben zum Empore-Fenster.
Die schön geschmückten Kirchenbänke künden die bevorstehende Brautpaarsegnung an.
Ein Blick nach Vorne zum herrlichen ...
... Hochaltar in der Ursulinenkirche Straubing.
Im Vordergrund befindet sich der Volksaltar, der ...
... ebenso herrlich mit Rosen geschmückt wurde.
Über dem riesigen Altarbild befindet sich ...
... eine überdimensionierte Krone.
Blick nach hinten in Richtung Orgelempore.
Gerade eben wurde die Hochzeitskerze gebracht. Nun kann es nicht mehr lange dauern!
Pfarrer Hans-Martin Rieder begrüßt das Brautpaar und seine Gäste auf das Herzlichste.
Die Predigt, bei der Pfarrer Hans-Martin Rieder von einer baumeisterlichen Ehe spricht, wird durch "Mitbringsel" verstärkt. Nicht nur ein Baumeister-Paar von "Playmobil", sondern auch ...
... ein Stein sowie ...
... ein Baustellen-Tagebuch wird dem Brautpaar Michaela und Michael überreicht.
Das Baumeister-Paar findet neben dem Buch und dem Stein einen Platz auf dem Volksaltar.
Das gemeinsam gesungene Schlusslied "Großer Gott, wir loben dich" sowie den Auszug spielt ...
... Judith Wagner an der Orgel.
Das Brautpaar freut sich und ...
Judith und Bettina bedanken sich sehr herzlich beim Brautpaar für die wunderschönen Rosensträuße. Ein herzliches Vergelts Gott!