von links: Die Dichterpflänzchen Lutz und Martha Schauerhammer (Texte), Amadeus und Viktoria Herpich (Chimes), Bettina Thurner (Gesang), Judith Wagner (E-Piano) und Sebastian Herpich (Cello) bedanken sich bei den zahlreichen Gästen und freuen sich über die großzügige Spende. Ein herzliches Dankeschön auch an die Fotografin Heidi Bindhammer.
Sonntag, 07.04.2019 – 16:00 Uhr

"Das ist die Liebe, himmelwärts zu fliegen" - Musikalische Lesung mit den Dichterpflänzchen

Freuen Sie sich auf die Musikalische Lesung ...

... "Das ist die Liebe, himmelwärts zu fliegen" in der Klosterkirche der Ursulinen in Straubing.

Zahlreiche Songs und Schlager singen von der Liebe und von der Sehnsucht danach. Was es mit der Liebe auf sich hat, versuchen die Dichterpflänzchen bei den Poeten zu erfahren und stellen deren schöne und erhabene Gedanken vor. Dabei spannen sie den Bogen von der jungendlichen Liebe über die Nächstenliebe zur Liebe Gottes. Die meditativen Liedbeiträge ergänzen und erhöhen die Aussagen zur Liebe.

MITWIRKENDE:
Bettina Thurner (Gesang)
Judith Wagner (Orgel, E-Piano)
Sebastian Herpich (Cello)
die Dichterpflänzchen aus Wiesbaden:
Martha Schauerhammer (Rezitation)
Lutz Schauerhammer (Rezitation)

Eintritt frei! Die Mitwirkenden freuen sich über eine Spende.

Gerne zum Nachlesen: Unsere letztjährige musikalische Lesung mit den Dichterpflänzchen zum Thema "Freude, schöner Götterfunke".

Die Asamkirche der Ursulinen in Straubing.
Der Hochaltar in der Straubinger Ursulinenkirche.
Blick zurück und hinauf zur Orgelempore.
Noch ist es nicht 16 Uhr. Die Musiker warten auf ...
... ihre Einsätze.
Zu Beginn singt Bettina Thurner das Lied "Annies Song" von John Denver, begleitet von Sebastian Herpich (Cello) und Judith Wagner (E-Piano).
Von den Dichterpflänzchen Martha und Lutz Schauerhammer hört man die verschiedensten Gedichte, passend zum heutigen Motto "Das ist die Liebe himmelwärts zu fliegen".
Viktoria und Amadeus Herpich warten auf das Zeichen von Judith Wagner (E-Piano), um die Chimes erklingen zu lassen.
Judith Wagner (E-Piano) begleitet ....
... Bettina Thurner zu den Liebesliedern "Wie ein seltener Stein", ...
... "Mein Ziel" und ...
... "Die Rose".
Cellist Sebastian Herpich und E-Pianistin Judith Wagner begleiten ...
... Bettina Thurner bei "Behutsam will ich dir begegnen", "Schau mich an", "Wo ich auch stehe" und "Wo die Liebe bleibt". Am Schluss singen alle gemeinsam "Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer".
von links: Die Dichterpflänzchen Lutz und Martha Schauerhammer (Texte), Amadeus und Viktoria Herpich (Chimes), Bettina Thurner (Gesang), Judith Wagner (E-Piano) und Sebastian Herpich (Cello) bedanken sich bei den zahlreichen Gästen und freuen sich über die großzügige Spende. Ein herzliches Dankeschön auch an die Fotografin Heidi Bindhammer.