Gruppenfoto mit Täufling Josefine und ihren Gästen in der Taufkapelle von St. Wolfgang in Regensburg.
Samstag, 29.06.2019 – 14:30 Uhr

Taufe in Regensburg - Pfarrkirche St. Wolfgang

Bettina singt, begleitet von Judith Wagner an der Orgel, bei ...

... der Taufe von Josefine Zech in der Pfarrkirche St. Wolfgang in Regensburg.
Die Pfarrkirche St. Wolfgang bildet die Form eines großen Kreuzes, geschmückt von vier gewaltigen Fensterrosetten und einem Dachreiter. Sie wurde von 1938 bis 40 von Dominikus Böhm erbaut und gilt als Meildenstein in der Entwicklung des modernen Kirchenbaus (Quelle: http://www.wolfgangskirche-regensburg.de/index.php/pfarrei/kirchen/st-wolfgang.html).
Die Mitte der Vorhalle zur Niederkirche bildet das Hochgrab des Pfarrpatrons St. Wolfgang (Quelle: http://www.wolfgangskirche-regensburg.de/index.php/pfarrei/kirchen/st-wolfgang/niederkirche.html).
Blick nach vorne in Richtung des Altarblocks, der sich genau im Schnittpunkt der Kreuzarme und des Pfarrzentrums erhebt. Der Kreuzraum misst fast 24 m Höhe. (Quelle: http://www.wolfgangskirche-regensburg.de/index.php/pfarrei/kirchen/st-wolfgang/kreuzraum.html).
St. Wolfgang besitzt den größten Orgelprospekt der Diözese. Über 12 m Breite beträgt die Fassade der Pfeifen (Quelle: http://www.wolfgangskirche-regensburg.de/index.php/pfarrei/kirchen/st-wolfgang/kreuzraum.html).
Blick in Richtung Taufkapelle, vorbei an ...
... der Bußkapelle mit den beeindruckenden Glasfenster von Professor Gottfried Böhm, der bisher als einziger Deutscher den Nobelpreis in Architektur erhielt (Quelle: http://www.wolfgangskirche-regensburg.de/index.php/pfarrei/kirchen/st-wolfgang/taufkapelle.html).
Seine Eminenz Joseph Kardinal Ratzinger, damals Kardinalsdekan und Präfekt der Glaubenskongregation, segnete das renovierte Baptisterium am 31. Oktober 2001. Das Baptisterium ist der einzige Sakralraum Ostbayerns, der vom späteren Papst gesegnet wurde. Eine Tafel am Eingang zur Taufkapelle kündet seitdem von diesem historischen Ereignis (Quelle: http://www.wolfgangskirche-regensburg.de/index.php/pfarrei/kirchen/st-wolfgang/taufkapelle.html).
Die Wolfgangskirche besitzt mit der Taufkapelle ein besonders kostbares Juwel, das man in neueren Kirchen sehr selten antrifft. Die Kapelle zeichnet sich durch ihre Vollkommenheit in den Proportionen aus.
Die Grundfläche setzt sich aus einem Kreis im Quadrat der Außenmauern zusammen. Der Durchmesser beträgt 6,40 Meter, ein magischer Zahlenwert (4 x 4 x 4 x 10). Durch die Kuppel wird im Raumkörper eine exzellente Klangwirkung erzielt, die als einmalig gilt.
Die Taufutensilien liegen zusammen mit ...
... der Taufkerze bereit. Und die ...
... Gäste sind auch schon alle versammelt.
Judith Wagner spielt am E-Piano zum Einzug ihr komponiertes Lied "Viel Glück" für ...
... den Täufling Josefine Michaela, vom Passauer Pfarrer Gerhard Auer am Arm getragen und von ihren Eltern begleitet zur ...
... Taufkapelle in der Pfarrkirche St. Wolfgang in Regensburg.
Immer noch im Arm haltend begrüßt Pfarrer Gerhard Auer Josefines Gäste aus Nah und Fern.
Die Mama beginnt mit dem Kreuzzeichen auf Josefines Stirn und alle Angehörigen tun es ihr gleich.
Beim Empfang der Heiligen Taufe freut sich Josefine über die willkommene Abkühlung.
Bei der Salbung mit Hl. Chrisam, wird ...
... Josefines Neugier geweckt.
An der Osterkerze wird von ...
... Josefines Papa die Taufkerze entzündet.
Auch alle weiteren mitgebrachten Taufkerzen wurden (wieder) entzündet.
Pfarrer Gerhard Auer gibt ein Zeichen und Bettina Thurner singt "An deiner Seite" von Sunny Dale, begleitet von Judith Wagner am E-Piano.
Was für eine Freude! Josefine "trägt" das Taufkleid.
Was für eine schöne Taufe! Aber am Schluss hilft alles nichts: ...
... das schöne Blumenkränzchen will Josefine beim Gruppenfoto partout nicht aufsetzen.